Gelb in der Kleidung – Gute Laune

 

Die psychologische Bedeutung von Gelb in der Kleidung

Das heitere Gelb beherrscht in diesem Frühsommer die Mode. Es zieht freimütig die Aufmerksamkeit auf sich. Also seien Sie gewarnt. Wenn Sie kräftiges Gelb in Ihrer Kleidung tragen, werden Sie die Blicke auf sich ziehen und Erwartungen wachrufen. Es wird wahrscheinlich erwartet, dass Sie wie Gelb freudig, lebendig und unternehmungslustig sind. Ist das alles nicht ganz stimmig, und Sie hätten aber gerne solche Attribute, könnte das Gelb Ihnen vielleicht helfen, sich so zu fühlen und so zu sein.

Foto: AdinaVoicu/pixabay

Gelb ist die Farbe des Frühlings und Frühsommers; die Farbe der Sonne und der Freude. Es wirkt leichtsinnig, verspielt, erheiternd. Trübsinn lässt es gar nicht zu. Also, wenn Sie ein gelbes Kleid tragen, lassen Sie noch die passenden gelben Schuhe Ihre Füße zum Tanz verleiten.

Foto: A.Werdan/pixabay

 

Männer zeigen ihren kreativen, hellwachen Geist, indem sie eine gelbe Krawatte zu ihrem blauen Hemd tragen. Zu viel Gelb in Ihrer Kleidung könnte Sie als Luftikus wirken lassen, zumindest im Berufsleben. Oder Sie lassen Ihrem unruhigen Geist grenzenlose Freiheit, ziehen ein gelbes Hemd an und fahren mit Ihrem flotten Fahrrad ab in der Weite der Natur.

Foto: Pixabay

Übrigens: Gelbliebhaber/innen mögen es nicht, eingegrenzt zu sein, brauchen viel Bewegung und Raum. Etwas egozentrisch können sie manchmal wirken, aber genauso können sie großzügig und gutmütig sein. Angepasst wirken sie selten, denn ihre neugierige, unruhige Art sorgt dafür, dass sie immer unterwegs sind, auf der Suche nach neuen Ideen und Möglichkeiten. Sie sind von Natur aus Forscher oder Entdecker.

Tischdekoration zu Ostern und farbige Tipps mit Frühlingsgrün.

Wir lieben Ostereier und Osterhasen als Tischdekoration zu Ostern, sie erheitern uns und bringen immer wieder eine fröhliche Stimmung am Ostertisch.

Frisches Grün gehört zur Ostern. Und in der Tat frisches Grün ist besonders schön als Farbe für eine Tischdekoration zu Ostern.

 

Wenn wir Farben bewusst verwenden, können wir dem Tisch jedes Jahr durch farbliche Abwechslung eine besondere Note geben und die Familie und Gäste immer wieder mit unseren Ideen überraschen und Freude machen.

 

 

 

 

Hier einige farbige Tipps für die Tischdekoration zu Ostern mit frischem Grün:

 

  • Anstatt die Ostereier zu bemalen, versehen Sie sie mit hübschen, schmalen Bändern.

 

 

  • Zu den Grüntönen setzen Sie noch eine Kontrastfarbe dazu. Gelb ist ideal, um das frische Grün noch mehr aufzuheitern.

 

 

 

  • Bemalen Sie die Ostereier mit verschiedenen Grüntönen.

 

 

  • Türkisblau wirkt zusammen mit dem Grün dynamisch und frisch.

Ein frohes Osterfest wünsche ich Ihnen.

 

Tischdekoration zu Ostern – Ein spritziges Rot gibt den Ton an

Tischdekoration zu Ostern mit typischen Hasen und Ostereiern: Ein spritziges Rot lasst alles einfach anders wirken. Davon braucht es nur einige rote Akzente, um den Ostertisch in freudige Stimmung zu verwandeln. Und wenn der Esstisch sich in einem flotten Outfit aus rot karierter Baumwolle zeigt, dann ist ein freudiges Zusammensein mit Familie und Freunden fast gesichert.

 

 

Benutzen Sie rote Bände überall, um den feierlichen Anlass zu betonen. Es ist erstaunlich, wie ein kleines rotes Schleifchen einen Alltagsgegenstand zu einer Besonderheit verwandelt.

Das frische Frühlingsgrün leuchtet besonders schön in Kombination mit Rot. Hängen Sie die roten Eier und Osterhasen auf Zweige, deren Blätter gerade sprießen.

 

Tischdekoration Ostern Rot

Anstatt die Eier zu färben, verwenden Sie rote Körbe. So wirken die farblich naturbelassenen Eier besonders nahrhaft und laden richtig ein zu genießen.

Tischdekoration Ostern Rot

 

Rote Papagei-Tulpen mit leuchtend grünen Blättern passen auch wunderbar, wenn der Tisch dynamisch und fröhlich wirken soll. Übrigens: Rot lässt Backwaren besonders appetitlich aussehen.

 

 

Kräftige Farben für den Raum

Lust auf kräftige Farben!
Die Frühlingsboten sind da: Tulpenzeit! Überall in den Blumengeschäften findet man diese schöne, elegante, fröhliche Blume. Da blüht man selbst richtig auf. Die Lust an Farben wird dadurch geweckt. In der Wohnung hat man den heißen Wunsch, hier und da kräftige Farbakzente zu setzen. Eigentlich reicht es, große Sträuße von Tulpen hier und da zu stellen.

Oft wollen wir aber den ganzen Frühling lang die erheiternde Wirkung der Tulpen in der Wohnung erleben. Dafür sind leider die Tulpen zu kurzlebig.

 

Also die Lösung: Mit Accessoires kräftige Farbpunkte im Raum
verteilen. Zum Beispiel – Eine große Schale voll Obst, bunte Rollos an den Fenstern, ein Lampenfuß aus Keramik in einer kräftigen Farbe, und natürlich bunte Bilder oder Teppiche. So wirkt der Raum leicht beschwingt und fröhlich, genau wie die erheiternden Tulpen. Kommen die heißen Sommertage, können Sie die Accessoires durch andere mit ruhigen, kühlenden Farben ersetzen.

Richmond, 1930's refurbishment

 

 
 

INFO: www.farbseminare.de

 

Farben für den Raum – warme Holztöne

 Sehr schön wohnen mit Holz

Das schöne, warme Holz ist vor längerer Zeit in den Räumen dem Weiß gewichen. Es findet in schicken Wohnungen wieder seinen Platz und wird immer beliebter

Architekten und Inneneinrichter setzen bei ihren Designs wieder auf Holz. Und Holz wird nicht nur für das Wohnzimmer benützt. Nach spezieller Bearbeitung kann es jetzt im Badezimmer und in der Küche großzügig eingesetzt werden.

 

 

60th Street

 

Die Tendenz zum Holz geht tiefer als die Ästhetik

Trendforscher stellen fest, dass mit der Urbanisierung der Städte und dem Trend in die Städte zu ziehen der Bedarf verstärkt wird, die Bindung zur Natur zu stützen. So greift man gerne auf natürliches Material zurück, und es werden in der Wohnung immer mehr Naturprodukte wie Holz benutzt.

Es kommt hinzu, dass die Berufswelt immer kühler und technischer wird und das Zuhause zum Ausgleich zunehmend eine größere Rolle spielt. Warmes Holz schafft das Gleichgewicht zur kühlen, technischen Arbeitswelt.

 

 

Hollis Fulton Design Build, Si Teller Architect and Design

 

 

Haben die Materialien, die wir für die Gestaltung unserer Räume benutzen, eine psychologische Wirkung auf unser Wohlbefinden?

Erfreulicherweise untersuchen immer mehr Psychologen, Mediziner und Wissenschaftler das Thema “die Wirkung des Wohnens auf die Gesundheit”. Forscher stellen fest, dass Holz im Wohnbereich das psychologische Wohlbefinden erhöht, und zwar beträchtlich, besonders im Vergleich zu Stahl, Beton und Kunststoff.

In Recherchen ist unter anderem festgestellt:

  • Die Struktur der Holzoberfläche wirkt auf uns Menschen natürlich, wohnlich, warm und friedlich.

  • Holz ist für die Menschen besonders angenehm, weil die typischen, harmonischen Holzmuster sehr angenehm auf die Augen wirken: Sie sind entspannend und wohltuend.

  • Da das Holz wenig UV-Licht von seiner Oberfläche reflektiert, stimuliert das Holz nur geringfügig die Augen, und dadurch werden sie nicht so schnell müde.

  • Besonders geeignet für eine ruhige, entspannende Atmosphäre sind Holzarten, die eine ruhiges Muster aufweisen. Die Muster durchschneiden sich nicht, sondern laufen parallel zueinander. Diese mehr oder weniger ausgeprägte Gleichmäßigkeit wirkt auf uns klar und strukturiert, bietet eine gewisse Orientierung: Wir empfinden dies als schön.

    Die vielerlei auf Holz und Wohnen bezogenen Forschungsergebnisse stimmen darin überein, dass Holz im Wohnbereich besonders entspannnend, gemütlich und natürlich wirkt. Und dadurch zur Gesundheit beitragen kann.

 

 

Farmhouse Bathroom

 

 

Dunkles Holz oder helles Holz?

Dunkles Holz kann einen Raum dunkel wirken lassen. Auf manche Menschen wirkt dies sehr angenehm, gemütlich, warm und schützend. Auf andere dagegen wirkt das dunkle Holz schwermütig. Glücklicherweise gibt es viele hellere Holzsorten, die eine lichtvolle und sonnige Atmosphäre schaffen und zugleich die ür Holz typische warme Wirkung ermöglichen.

Wenn ein Paar unterschiedliche Farbbedürfnisse hat, dann wird man bei der Wahl des Holzes Kompromisse suchen mussen.

 

 

Tree House-Kiawah Island

 

 

INFO: www.farbseminare.de